welpeDie Welpenzeit ist die wichtigste Zeit im Leben Ihres Hundes, denn im Welpenalter werden die Weichen für das restliche Leben des Hundes gestellt. Alles was Ihr Hund im Welpenalter erlebt, formt Ihren Hund. Deshalb wird diese Altersstufe auch „Sensible Phase“ genannt.  Die sensible Phase beginnt ca. in der 4 Woche und endet ca. mit 16 Wochen. In dieser Zeit sollte man den Grundstein für das zukünftige Zusammenleben legen und dem Hund so viele Eindrücke wie möglich vermitteln. Aber auch danach kann ein Welpe noch sehr viel lernen. Zuviel auf einmal ist auch für einen Welpen nicht gut.

Da die kleinen „Zwerge“ außerhalb der Hundeschule auch draußen sind und dann dort mit allerlei Unbekanntem und Ablenkungen konfrontiert werden, findet bei mir auch die Welpenerziehung nicht nur auf einem eingezäunten Übungsgelände statt. Stattdessen werden die Welpenstunden auch in Alltagssituationen und freiem Gelände abgehalten.

Welpenspielgruppen, in denen mehr als 6 Welpen mit nur einem Hundetrainer sind und wo überwiegend nur gespielt wird halte ich nicht für den richtigen Weg. Der Hund braucht zwar Sozialkontakt zu seinen Artgenossen, aber dosiert und mit guter Anleitung. Man sieht und hört zu oft, wie ein Welpe durch rüpelige Welpen ängstlich oder aggressiv gegenüber seinen Artgenossen geworden ist. Außerdem kann der Hund dann in den Kursen für den Grundgehorsam gar nicht mehr verstehen, warum er nach der Welpenstunde kaum noch spielen darf. Und das muss ja nicht sein!

Trainingsinhalte::

  • Bindungsaufbau
  • Bewusstes Beobachten und Kennenlernen Ihres Hundes
  • Umweltprägung
  • Grundkommandos spielerisch erlernen
  • Leinenführung
  • Sitz, Platz, Bleib
  • Nein
  • Aus
  • Aufbau eines sicheren Rückrufs

Sollten sie das hier vor dem Kauf des Welpen lesen rufen sie mich trotzdem gerne schon an und wir besprechen alles weitere persönlich. Die Welpenstunde findet mittwochs 17 uhr statt und kostet 7,50€